Barcode Lexikon Übersicht F

Barcode-Lexikon

Übersicht F

  • Falschlesung (MISREAD, BAD READ, MIS-SCAN)

  • Eine Diskrepanz zwischen den im Symbol verschlüsselten Daten und der Ausgabe des Strichcode-Lesegerätes. Der Fehler wird nicht durch Testroutinen im Decodieralgorithmus entdeckt. Die ausgegebenen Daten können fälschlicherweise mit gültigen Daten übereinstimmen.
    Vergleiche Nichtlesung.

  • Fehllesung

  • Siehe Nichtlesung.

  • Fehlstelle (VOID)

  • Eine Fläche mit hohem Reflexionswert in einem Bereich eines Strichcodesymbols, dessen Reflexion niedrig sein soll. Vergleiche Fleck.

  • Feste Parität (FIXED PARITY)

  • Ein Strichcodesymbol oder ein definierter Abschnitt eines Symbols hat eine feste Parität, wenn jedes Symbolzeichen eine gerade Parität hat oder wenn jedes Symbolzeichen eine ungerade Parität hat.

  • Feststrahl-Scanner (FIXED BEAM SCANNER)

  • Eine Scan-Vorrichtung, bei der der Strahl des Lichtes in eine festgelegte Richtung ausgestrahlt wird. Für einen Scan-Vorgang muß das Symbol relativ zum Strahl bewegt werden.

  • Flachbettscanner (FLAT-BED SCANNER)

  • Ein omnidirektionaler Scanner, bei dem der oder die Scannerstrahlen aufwärts durch ein Fenster oder durch Schlitze gerichtet sind. Über diesen Scanner werden die Symbole gezogen.

  • Fleck (SPOT)

  • Eine Schmutzstelle oder eine andere Fläche mit niedriger Reflexion in einem Bereich eines Symbols, dessen Reflexion hoch sein soll. Vergleiche Fehlstelle.

  • Fortlaufender Code

  • Siehe kontinuierlicher Code.

  • Führende Nullen (LEADING ZEROS)

  • Nullen auf der linken Seite einer Datenfolge.

  • Füllzeichen (FILLER CHARACTER)

  • Ein hinzugefügtes Zeichen, das ein Datenfeld auf die vorgeschriebene Länge auffüllt. (Auch Pad-Zeichen.)

⇑ nach oben