4 State Barcode

Barcode-Lexikon

4 State Barcode

Herkunft und Symbologiebezeichnung

Die britische Post “Royal Mail” entwickelte in den Jahren 1992 bis 1994 den „Royal Mail 4 State Customer Code“ (RM4SCC).

Die „Singapore Post“ spezifizierte 1997, die „Australia Post“ und die „Canada Post Corporation“ spezifizierten 1998 ebenfalls einen „4-State-Barcode“.

PTT Post Netherlands entwickelte auf Basis des Royal Mail Codes 1998 den KIX (die holländische Abkürzung für "Customer Index").

Symbolbeispiele

Australia Post 4-state 37-CUST

Australia Post 4-state 52-FF-MET

Australia Post 4-state 67-FF-MET (HP-Mode)

Australia Post 4-state FCC-45

Royal Mail 4 State Customer Code

Singapore Post 4-state Postal Code

Besonderheiten der 4 State Barcode - Varianten

Obwohl allen 4 State Bar Codes der gleiche Zeichensatz zugrunde liegt und alle Barcodes sehr ähnlich ausschauen, gibt es gravierende Unterschiede, die die Eindeutigkeit der Codes sichern. Diese Unterschiede liegen in erster Linie in den Algorithmen für die Prüfziffernberechnung, aber auch in der Einleitung und Ableitung der Nutzzeichen. Darüber hinaus unterstützen einige dieser Codes nur Ziffern, andere demgegenüber auch Buchstaben. Es werden auch verschiedene Komprimierungsverfahren zur kompakten Darstellung der Nutzzeichen verwendet. Der Anwender darf auf keinen Fall Substitutionen durchführen, z.B. für England (Royal Mail Customer Code) den Kanadischen Postbarcode (Canadian Post Corporation) aufdrucken.

Anwendungsbereiche & Branchen

  • Post

Klassifizierung

  • 4 State Barcode
  • Einbreitencode

Codierbarer Zeichensatz

  • 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
  • A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Symbolaufbau

  • Jedes Zeichen besteht aus 4 Strichen von denen 2 einen Überhang (Ascender) und 2 einen Unterhang (Descender) haben. Das Spuren (track) Element ist in allen Strichen vorhanden. Das folgende Bild zeigt die vier verschiedenen Striche, die in den einzelnen Zeichen vorkommen.

    4 state

Prüfzeichen & Datensicherheit

Aufgrund des vorgegebenen Aufbaus jedes einzelnen Zeichens, bestehend aus jeweils zwei Descender und Ascender, ist bereits eine Sicherheit eingebaut.
Des Weiteren enthält der Code ein Prüfzeichen, das vom „Visual Bar Code Designer“ automatisch generiert wird.
Das Prüfzeichen wird für die einzelnen Postverwaltungen (z.B. Royal Mail, Australia Post, etc.) nach unterschiedlichen Vorgaben berechnet, damit keine Verwechslung der 4 State Symbole zwischen den einzelnen Postverwaltungen auftreten können.

Symbolbeschreibung

Ein Symbol besteht, von links beginnend, aus:

  • einer führenden Hellzone
  • einem Start Bit
  • den Nutzzeichen
  • einem Prüfzeichen
  • einem Stop Bit
  • einer abschließenden Hellzone

⇑ nach oben