• Teilen

RBarc/Datamatrix, SAP Generator für den Barcode Datamatrix

RBarc/Datamatrix für SAP® Systeme

RBarc/Datamatrix ist ein ABAP® Programm mit dem 2D-Barcodes vom Typ Datamatrix und GS1 Datamatrix auf SAP®-Systemen automatisch generiert werden können.

Das Programm ist – ähnlich wie Rbarc+ und Rbarc/PDF417 - ein ABAP® geschriebenes SAP® Include, das einmalig auf dem SAP® Application Server installiert wird.

RBarc/Datamatrix kann für jede Ausgabeart (SAP® Gerätetypen) und jeden Ausgabeweg (SAP® Koppelarten) von SAP® Dokumenten verwendet werden:

  • Drucken,
  • Faxen,
  • Mailen,
  • Archivieren,
  • in PDF Umwandeln,
  • usw.

Das Programm zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • RBarc/Datamatrix funktioniert unabhängig vom Betriebssystem, auf dem das SAP®-System installiert wurde.
  • RBarc/Datamatrix funktioniert auf allen ABAP-basierenden SAP®-Systemen, wie R/3, mySAP, SAP® ERP, NetWeaver.
  • RBarc/Datamatrix kann sowohl mit SAPscript als auch Smart Forms und Interactive Forms by Adobe verwendet werden.
  • RBarc/Datamatrix erzeugt Datamatrix-Barcodes on-the-fly, innerhalb des SAP® System, so dass diese auf allen SAP®-Gerätetypen ausgegeben werden können, die eine Grafikausgabe unterstützen. Dazu gehören Drucker, Faxgeräte, Archivierungssysteme, Mails, PDF-Dateien usw.
  • RBarc/Datamatrix hält sich an die ISO Norm 16022 und unterstützt u. A. folgende Features:
    • Datamatrix Symbol Norm ECC-200.
    • GS1 Datamatrix Norm.
    • Freie Wahl der Modulgröße.
    • Alle 30 in der ISO 16022 festgelegten Symbolversionen, die sich auf die Modulzusammensetzung beziehen (auch nichtquadratische Größen).
    • Automatische Prüfziffern-Berechnung nach Reed-Solomon.
    • Codierung von ASCII-Daten, Binärdaten, ASCI-Hex-Codes und Sonderzeichen, wie z.B. FNC1, 05_Macro und 06_Macro.
    • Fixe oder automatische Wahl der Barcodegröße.

RBarc/Datamatrix wurde so konzipiert, dass sich mit dem Programm die über die Barcode Spezifikation hinaus gehenden Anforderungen verschiedener Branchen, Gruppierungen und Verbände, wie z.B. dem VDA-Verband, realisieren lassen. Beispielweise können Daten kodiert werden, die nicht über die Tastatur eingegeben werden können, jedoch zur Erfüllung von diversen Spezifikationsanforderungen an verschiedenen Stellen im Datenstrom kodiert werden müssen. Dazu gehören z.B. die Zeichen FNC1, GS, RS und EOT.

Der Datamatrix Barcode wurde 1989 in den USA entwickelt, und ist einer der am meisten in industriellen Anwendungen verbreitete 2D Barcode. Man findet Ihn gedruckt auf Rechnungen und Lieferscheinen, als Briefmarke oder eingestanzt in Bauteile verschiedener Art, auf Werkzeugen und Leiterplatten. Die kleinsten Module - meistens quadratisch - stellen Bitinformationen dar. Der Datamatrix Barcode in alle Richtungen (omnidirektional) lesbar, kann also in beliebiger Richtung auf dem Träger angebracht werden. Als Suchmuster dient eine L-förmige, aus abwechselnd schwarzen und weißen Modulen zusammengesetzte Linie. Mit steigender Größe kommen Ausrichtungslinien hinzu, die den Barcode in einzelne Rechtecke teilen. Die kleine Barcodevariante besteht aus einem Viereck, die größte dagegen aus 36 Vierecken, die durch die Ausrichtungslinien getrennt werden.

RBarc/Datamatrix unterstützt alle 30, in der ISO Norm 16022 definierten Versionen, die eine unterschiedliche Größe und Datenkapazität aufweisen. Unter den 30 spezifizierten Größen sind 24 Größen quadratisch und 6 rechteckig. Die Datenkapazität von Datamatrix beträgt zwischen 3 und 1558 Codewords. Codewords sind Kodierungseinheiten, die je nach Art der Daten (numerisch, alphanumerisch, binär oder gemischt) ein oder auch mehrere Zeichen kodieren. Die Datenkapazität des Datamatrix Codes beträgt bis zu 3116 numerische, 2335 alphanumerische oder 1556 binäre Zeichen. Werden unterschiedliche Datentypen miteinander gemischt, dann ergibt sich die reelle, kodierbare Datenmenge aus einer Mischkalkulation.

Bei ausreichender Bildschirmauflösung kann der mit RBarc/Datamatrix erzeugte Barcode mit einem Smartphone und einer geeigneten APP (z.B. der kostenfreien i-nigma APP) direkt vom Bildschirm der SAP® Druckvorschau gelesen werden.

Die besonderen Vorteile, die sich durch den Einsatz von RBarc/Datamatrix ergeben, sind:

  • Nahtlose Integration in das SAP®-System.
  • Unterstützung aller SAP® Formulartechnologien: SAPscript, Smart Forms und Interactive Forms by Adobe.
  • Die Möglichkeit der einheitlichen Ausgabe über verschiedene Medien, wie Drucker, Faxgeräte, E-Mails, PDF-Dateien und Archivierungssysteme.
  • Die Möglichkeit der Kodierung von binären Daten, die nicht über die Tastatur eingegeben werden (z.B. FNC1, RS, GS, EOT).
  • Die Tatsache, dass bei der Entwicklung des Programms nicht nur die Spezifikationen, sondern darüber hinaus auch sowohl die Möglichkeiten elektronischer Ausgabegeräte als auch Kundenanforderungen berücksichtigt wurden und somit viele parametrisierte Gestaltungsmöglichkeiten des Labels bestehen.
  • Die zentrale Installation auf dem Application Server.
  • Keine Client-Komponenten.
  • Kurze Installationsdauer.
  • Einfache Einbindung in bestehende Formulare.

Das Programm kann sowohl mit SAPscript, Smart Forms als auch mit Interactive Forms Formularen verwendet werden.

Weitere Eigenschaften:

  • Mehrere Variable aus verschiedenen Formularstellen können in einem Barcode Datamatrix Label in einen Schritt verschlüsselt werden.
  • Die Barcode Größe kann über Parameter auf eine feste Größe eingestellt werden – unabhängig von der Anzahl zu verschlüsselnder Daten.
  • Die Verschlüsselung von im SAP® System nicht darstellbaren Zeichen wird voll unterstützt. Dadurch eignet sich das Programm besonders für die Implementierung des Freimachungsvermerks mit Datamatrix der Deutschen Post AG.
  • Zusammen mit unseren Spezialreports besonders geeignet für die Implementierung einer EDI Marke auf Dokumenten.
  • RBarc/Datamatrix garantiert die Erfüllung aller notwendigen Spezifikationsmerkmale für den Bereich Automotive.

Das Programm wird mit einem ausführlichen Handbuch und Implementierungsbeispielen in SAPscript, Smart Forms und Interactive Forms geliefert.

Drucken – Faxen – Mailen – Archvieren – in PDF Umwandeln

Druckvorschau eines SAP®-Dokumentes mit Datamatrix

Druckvorschau - SAP®-Dokument mit Datamatrix