• Teilen

Suchy MIPS Barcode Prüfung

Barcodeprüfung (Barcode Verification Service)

Ab sofort bieten wir unseren Kunden eine Barcodeprüfung mit einem zertifizieren Prüfgerät an.
Wir prüfen sowohl klassische 1D-Barcodes (Strichkodes) als auch 2D-Codes, wie z.B. GS1 Data Matrix, QR Code, MaxiCode und diverse andere Symbologien.

Qualitätsprüfung nach ISO - Unser Service:

  • Die Barcodeprüfung erfolgt mit einem zertifizierten Barcode-Prüfgerät (Verifier) unter definierten Bedingungen gem. entsprechenden Normen (ISO/IEC 15415, ISO/IEC 15416, …).
  • Ergebnis ist ein umfassendes Prüfprotokoll mit einem detaillierten Prüfergebnis, das u.a. die erreichte Barcode Qualität und weitere Informationen zu den einzelnen Prüfkriterien enthält.
  • Zu dem standardisierten Prüfprotokoll bekommen Sie von uns zusätzlich eine schriftliche Analyse, mit Hinweisen auf mögliche Fehlerursachen bzw. Qualitätsmängel und wie eine bessere Barcodequalität erreicht werden kann.
  • Bei Bedarf auch eine umfassende Beratung.

Prüfungsmaterial

Sie schicken uns per Post mindestens 10 Ausdrucke mit den Barcodes, die Sie prüfen lassen möchten. Die Ausdrucke sollten aus Ihrer produktiven Umgebung stammen, d.h. es sollte mit gleichen Druckern und auf gleichem Papier gedruckt werden, wie das auch sonst geschieht.

Hinwies: Bei schwankender Qualität sollten Druckproben mit unterschiedlicher Qualität geliefert werden, d.h. Barcodes mit guter und schlechter Qualität.

Kosten der Barcodeprüfung

Dieser Service kostet 150,- EUR pro Vorgang und ist kostenlos für alle Kunden, die einen Wartungsvertrag für den BENS Barcode Filter bzw. eines unser RBarc Programme haben.

Wozu eine Barcodeprüfung?

Bei Handelsketten, Warenannahmezentren, Speditionen und anderen Wirtschaftseinheiten, die einen automatisierten Warenfluss etabliert haben, werden Lieferungen mit Barcodes erwartet, die in ausreichender Qualität gekennzeichnet sind.
Stimmt die Barcode Qualität nicht, dann wird der automatisierte Warenfluss unterbrochen, da Lieferdaten nicht automatisch vom Barcode gelesen, sondern manuell eingetippt werden müssen. Das verursacht Verzögerungen und Kosten und kann schließlich dazu führen, das ein Lieferant, deren Waren mit Barcodes unzureichender Qualität gekennzeichnet sind, aus dem Lieferantenverzeichnis gestrichen wird – mindestens so lange, bis er Waren liefert, die mit Barcodes in ausreichender Qualität gekennzeichnet sind.

Die Qualität der Barcodes ist normiert und wird in der Regel, je nach Norm, mit einem Buchstaben oder einer Zahl angegeben.

Qualitätsklassen nach ANSI (alt) und ISO:

A = 4,0 – 3,5Sehr Gut
B = 3,4 – 2,5Gut
C = 2,4 – 1,5Befriedigend
D = 1,4 – 0,5Ausreichend
F = 0.4 – 0,0Ungültig

Welche Barcodequalität von der Warenannahme gerade noch akzeptiert wird, hängt meist von dem Abnehmer der Waren selbst ab. Die Qualitätsanforderungen liegen hier i.d.R. bei 4,0 (A) bis 2,5 (B), d.h. es wird in vielen Fällen nur eine Qualität von „Sehr Gut“ bis „Gut“ akzeptiert.
Die Qualität der Barcodes hängt von vielen Faktoren ab.

Hier nur ein paar Beispiele:

  • richtigen Größe und Platzierung des Barcodes auf dem Artikel
  • Größe des Barcodes (Redundanz in der Höhe)
  • Größe der Module (das sind die kleinsten Barcode Elemente)
  • Qualität des verwendeten Druckmaterials (Toner, Tinte…)
  • Verwendeter Druckträger (Papier, Karton…)
  • Verwendetes Druckgerät
  • Druckparameter (Auflösung; Einfärbung; Kontrast; Kantenübergänge; Farbe; …)

Es reicht also oft nicht, das Prüfprotokoll zu bekommen, denn darin stehen nur Parameterwerte und die erzielte Barcodequalität.
Aus den Prüfparametern wird ermittelt, mit welchen Maßnahmen die Barcode Qualität verbessert werden kann und zwar so, dass Ihre Lieferfähigkeit nicht in Frage gestellt wird.

SUPPORTED SYMBOLOGIES

SUPPORTED STANDARDS

APPLICATION STANDARDS:
ISO CONFORMANCE STANDARDS:
  • Aztec Code
  • Composite Code CC-A
  • Composite Code CC-B
  • Composite Code CC-C
  • Codabar
  • Code 128
  • Code 39
  • Code 93
  • DataBarexpanded
  • DataBar limited
  • DataBarstacked
  • DataBar-14
  • EAN/JAN-13
  • EAN/JAN-8
  • ECC-200 (Data Matrix)
  • GS1-128
  • Hanxin Code
  • Interleaved 2 of 5 (ITF)
  • ITF-14
  • Japan Post
  • MaxiCode
  • Micro QR Code
  • MicroPDF417
  • MSI Plessey
  • PDF417
  • Pharmacode - Italian
  • Pharmacode - Laetus
  • QR Code
  • UPC-A
  • UPC-E
  • USPS Intelligent Mail Barcode
    (also referredtoas 4-State Barcode)
  • AIAG/DAMA/JAPIA/Odette
  • ALDI
  • AS9132-A /AIM DPM Cat 0
  • DHL
  • GS1 General Specifications
  • IFAH
  • Italian Pharmacode
  • Japan Codabar
  • LaetusMiniature Pharmacode
  • Laetus Pharmacode
  • Laetus Standard
  • MIL-STD-130M
  • PZN (big, normal, small)
  • ISO/IEC 15415:2004(E)
  • ISO/IEC 15416:2000(E)
  • ISO/IEC 15426-1:2000(E)
  • ISO/IEC 15426-2:2004(E)
  • All supported ISO/IEC symbology specifications

Verifier mit ISO 9001:2008 Zertifizierung

Der Erhalt der ISO 9001: 2008 Registrierung ist der am meisten anerkannte Standard für Qualitätsmanagementsysteme . ISO 9001: 2008 Zertifizierung bestätigt Engagement für alle unsere Kunden und garantiert, daß die Verbesserung und Compliance weiterhin erreicht werden.

Kontaktdaten

  • Suchy MIPS GmbH
    Prinzregentenstraße 128
    81677 München
  • + 49 (0) 89 - 944 19 77 - 0
  • + 49 (0) 89 - 944 19 77 - 13